Anmeldung  

   

 

Steinhuder Teller

 

Was macht ein Segler am Wochenende, wenn keine „wichtigen“ Familienfeiern anstehen? Natürlich Segeln! Die Jugendlichen, die sich für die IDJM qualifiziert haben, die tummeln sich am Dümmer. Zum Glück gibt es aber gleich nebenan noch ein gutes Revier - ja das Steinhuder Meer. Der Segler-Verein Großenheidorn lädt dort traditionell zum Steinhuder Teller. Nach zunächst schleppenden Anmeldungen waren wir am Samstag doch 22 Teilnehmerinnen am Start. Bei herrlichsten Mai-Wetter konnten wir das Meer richtig nutzen. 2 bis 3 Windstärken, die üblichen Winddreher im Hochdruck, ein Spektrum von Leistungseglerinnen bis zu Anfängerinnen, ganz junge Europe-Segler, Quer-Wiedereinsteiger aus dem 470er und auch Grauhaarige fanden zusammen, um engagiert um die Wette zu segeln. Die Bahn lag gut, es ging über rechts und dann an der Luvtonne natürlich einschlafender Wind, drehend und wieder zunehmend und zurück - warum eine einfache Tonnenrundung, wir Segler sind ja leistungsfähig. Die nächste Wettfahrt ähnliche Bedingungen diesmal war links besser - an der Tonne 1 das gleiche „Theater“. Die „Könnerinnen“ an der Spitze des Feldes zeigten uns Nachfolgenden bei jeder Wettfahrt wieder einmal, warum wir nachfolgend blieben. Das Gespür für Winddreher und die guten Manöver sicherten den beiden erstplatzierten regelmäßig die Führung

 

Die Wettfahrtleitung ließ uns bei diesen guten Bedingungen gleich vier der ausgeschriebenen fünf Läufe segeln. Welche schöne Zeit am Sonnabendnachmittag. Abends dann ein gutes Essen und erholsamer Schlaf, war die letzte Wettfahrt doch für Sonntag erst um 11:00 Uhr angesetzt.

 

Leider konnte ich persönlich bei diesen idealen Bedingungen wegen der „Folgen“ eines Langstreckenlaufes am Donnerstag nur zwei Wettfahrten am Sonnabend fahren - dann wollten Körper und Geist Ruhe haben.

 

Vielen Dank an den ausrichtenden Segler-Verein Großenheidorn für den Steinhuder Teller; Dank an die Baltische Segler-Vereinigung für die großzügige Liegeplatz-Gewährung.

 

Vielen Dank an die Teilnehmer für attraktives Regattasegeln und nettes Beisammensein. Das zeichnet die Europe-Klasse aus.

 

Winfried Gusky

 

GER 1370

 

Kobold

 

 

 

Ergebnisse:     1. Platz: Nadine Möller

 

                        2. Platz: Tora Kröner

 

                        3. Platz: Susanne Emonds

 

                        4. Platz: Nils Battermann

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse Steinhuder Teller.pdf)Ergebnisse Steinhuder Teller[ ]98 KB16-05-2018 18:40
   

DEKV Leihboote  

   

Boot und Fun Berlin  

   29.Nov. - 02.Dez. 2018

 

   

Aktuelle Regatten  

   

Aquamarin Segelsport

   

Bootsservice Eiermann

   
© Deutsche EUROPE-Klassenvereinigung