Anmeldung  

   

Qualifikation WM 2017 und JEM 2017 Europe-Klasse

1.Weltmeisterschaft 2017

Austragungsort:  Blanes /Mittelmeer / Spanien

Termin:   06.07.-12.07.2017

Teilnahmekontingent DEKV:  9 Damen / 9 Herren

Qualifikation:

1. Deutsche Meisterschaft 2016 30.09.-03.10.2016 Steinhude/Steinhuder Meer

2. Aktuelle Rangliste (Stand eine Woche  vor Ausscheidungsregatta 2017)

3. Ausscheidungsregatta 2017 - YES Kiel (03.06.-5.06.2017)

4. Erfüllung Auslandskriterium

Es gehen alle Ergebnisse in die Wertung ein.

Für die Ausscheidungsregatta werden Ranglistenpunkte berechnet und mit der Anzahl der gewerteten Wettfahrten multipliziert, d. h. bei geplanten 6 Wettfahrten mit einem Streicher beträgt der Faktor maximal 5.; bei 5 gesegelten Wettfahrten und einem Streicher beträgt der Faktor 4 etc. 

Alle Wertungen werden addiert und durch die Anzahl der Wertungen dividiert.

Die aktuelle Rangliste und die Deutsche Meisterschaft werden auf der Basis der Ranglistenpunkte mit dem Faktor 5 gewertet.

Die Segler werden unter Berücksichtigung des Ausland-Kriteriums* in der Reihenfolge der berechneten Punkte nominiert. Sollten Segler auf einen Start verzichten, kann nachgerückt werden. Der Vorstand behält sich vor, jeweils zwei Plätze – Wildcard - (Damen und Herren) frei oder auf Antrag zu vergeben. Das bezieht sich auf Segler mit nationalen und internationalen Spitzenleistungen, die an der Ausscheidung bzw. Teilen der Ausscheidung begründet nicht teilnehmen konnten. 

Zusätzlich zu den Startplätzen können sich Seglerinnen/Segler entsprechend der Regularien der IECU über die Open Week für die WM qualifizieren (siehe Pkt. 2.3. Rules for Worlds and other Major Events).

Termin Open Week: 01.07.-05.07.2017

 

2. Jugendeuropameisterschaft 2017

Austragungsort:  Biscarosse/Frankreich

Termin:  11.08.- 18.08.2017

Teilnahmekontingent DEKV:  12 Mädchen / 12 Jungen 

Teilnahmeberechtigt:  Jahrgang 1998 und jünger

Qualifikation:

1. Deutsche Meisterschaft 2016  29.09.-03.10.2016 Steinhude / Steinhuder Meer

2. Schweriner Herbstpokal 22.10.-23.10.2016 Schwerin

3. Unterseepokal  13.05.-14.05.2017 Reichenau

4. Erfüllung Auslandskriterium

Von Pkt. 1 -3 gehen die beiden besten Ergebnisse in die Wertung ein, Pkt. 4 ist grundsätzlich zu erfüllen.

Für die Ausscheidungsregatten werden Ranglistenpunkte berechnet und mit der Anzahl der gewerteten Wettfahrten der jeweiligen Regatta multipliziert und anschließend addiert und durch die Gesamtzahl der gewerteten Wettfahrten dividiert.

Die Segler werden unter Berücksichtigung des Ausland-Kriteriums* in der Reihenfolge der berechneten Punkte nominiert. Sollten Segler auf einen Start verzichten, kann nachgerückt werden. Der Vorstand behält sich vor, jeweils zwei Plätze – Wildcard - (Mädchen und Jungen) frei oder auf Antrag zu vergeben. Das bezieht sich auf Segler/Seglerinnen mit nationalen und internationalen Spitzenleistungen, die begründet an der Ausscheidung nicht teilnehmen konnten. 

Es wird erwartet, das die Teilnehmer an der JEM 2017 an der IDJuM 2017 in Lübeck-Travemünde und an dem Vorbereitungstraining zur JEM teilnehmen.

 

*Ausland-Kriterium

Das Ausland-Kriterium besagt, dass im Zeitraum ein Jahr vor der letzten Ausscheidungsregatta ein Platz in der 1. Hälfte bei einer gültigen Regatta im Ausland oder bei der Kieler Woche – bei  mind. 30 ausländischer Teilnehmer - erzielt wurde. Wurde kein Platz in der 1. Hälfte erreicht, muss der Nachweis über die Teilnahme an einer weiteren gültigen Regatta im Ausland im entsprechenden Zeitraum erbracht werden. Die Auslandsregatten müssen nicht in unserem Regattaplan aufgeführt sein.

Für die Gültigkeit der Regatten im Ausland muss erfüllt sein, dass bei einer Wettfahrt mindestens 10 Boote gestartet sind.

Die Übersendung der Ergebnisliste einer Auslandsregatta liegt in Verantwortung der Segler. Die Ergebnislisten müssen bis zum Ende des Qualifikationszeitraums bei Reinhard Joos vorliegen. Danach eingereichte Ergebnislisten werden nicht gewertet.

Für WM und JEM 2017 gilt wie bisher: Das Nachrücken bei frei werdenden Plätzen ist bei Erfüllung des Auslandskriteriums ohne Beschränkung entsprechend dem Platz in der Qualifikation möglich. Sollte auch dann das Teilnehmerkontingent nicht ausgeschöpft sein, können Seglerinnen / Segler auf Antrag vom Vorstand nominiert werden. Alle Seglerinnen/Segler die durch die KV für WM und JEM gemeldet werden, müssen Mitglied der DEKV sein.

Erklärung „Wildcard / Nachrücker“

Wildcard – Nominierung von Seglerinnen/Segler für WM / JEM durch den  Vorstand auf Antrag ohne Qualifikation

Nachrücker -  Nominierung von Seglerinnen/Segler für WM/JEM entsprechend der Reihenfolge in der Ergebnisliste der Qualifikation nach Verzicht qualifizierter Seglerinnen/Segler

Betreuung

Die sportliche Betreuung wird durch die DEKV organisiert. Anreise zum und Unterkunft am Wettkampfort ist durch die Teilnehmer in Eigenregie vorzunehmen.

   

Aquamarin Segelsport

   

Bootsservice Eiermann

   

WB-Sails

   
© Deutsche EUROPE-Klassenvereinigung